Columbus Hyundai is a Columbus Hyundai dealer and a new car and ...

Der Kauf eines guten Gebrauchtwagens ist kein leichtes Unterfangen. Sollten Sie einen bei einem Gebrauchtwagenhändler oder einer privaten Partei kaufen? Was ist mit der Geschichte des Autos? Können Sie darauf vertrauen, was beide Parteien Ihnen über die Geschichte des Autos erzählen? Es gibt Dinge, die Sie tun können, um zu vermeiden, dass Sie eine Zitrone bekommen.

Erforschen Sie Automodelle und stellen Sie sicher, dass Sie über eine unabhängige Quelle wie nhtsa.gov und autosafety.org interessiert sind. Diese Agenturen pflegen Informationen über Rückrufe, Sicherheitsbulletins und Beschwerden über Autos. Sehen Sie sich die Zuverlässigkeitswerte und die Häufigkeit von Reparaturproblemen an. Die Berichte werden regelmäßig mit Fahrzeuginformationen aktualisiert und enthalten sogar Handbücher für den Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen.

Nutzen Sie die Fülle an Informationen im Internet. Es gibt Foren für Autokäufer, die zu Problemen beim Kauf von Gebrauchtwagen führen.

Besuchen Sie nur Händler, die in Ihrer Nähe seriös sind. Suchen Sie nach einem mit einem guten Mundpropaganda-Ruf. Ein autorisierter Händler muss dem Autohersteller antworten und ein guter Ruf ist, wie er Geld verdient. Viele Neuwagenhändler bieten gute Gebrauchtwagen zum Verkauf an. Diese Autos werden normalerweise im Detail durchgesehen und alle erforderlichen Reparaturen wurden durchgeführt.

Achten Sie auf niedrige Kilometer auf dem Kilometerzähler. Auch ein abgenutztes Bremspedal kann bedeuten, dass das Auto mehr Kilometer als angegeben hat. Viele späte Modellautos haben noch Zeit oder Meilen für die Garantie. Zusätzliche Garantien können zum Zeitpunkt des Kaufs hinzugefügt werden.

Grenzen Sie Ihre Auswahl auf ein Paar ein, das Sie kaufen und testen möchten. Dies ist selbstverständlich und Geräusche oder seltsame Erschütterungen können bedeuten, dass ein Problem mit dem Antriebsstrang oder dem Rahmen des Autos vorliegt. Lassen Sie das Auto von einem zuverlässigen Mechaniker überprüfen. Es kann einige Zeit und Geld kosten, aber der Kauf einer Zitrone überwiegt bei weitem diese Probleme.

Wenden Sie sich an Ihren örtlichen DMV, um einen Fahrzeugverlaufsbericht oder eine VHR zu erhalten. Dies kann Informationen über den Titelverlauf und den Reparaturverlauf des Fahrzeugs anzeigen. Eine weitere Quelle ist CarFax, in der alle Details angezeigt werden, z. B. ob das Auto von einer Versicherungsgesellschaft zerstört oder abgeschrieben wurde. Wenn ein Auto mehrere Titel aufweist, weist dies auf ein Problem hin, mit dem Sie sich nicht befassen möchten.

Untersuchen Sie die Zitronengesetze in Ihrem Bundesstaat. Zum jetzigen Zeitpunkt haben nur sechs Staaten Gebrauchtwagen-Zitronengesetze. Diese Gesetze sehen eine obligatorische Gebrauchtwagengarantie vor, die auf dem Kilometerstand oder dem Alter des Fahrzeugs basieren kann. Beim Kauf eines Neuwagens verlangt das Zitronengesetz vom Hersteller, entweder den Kaufpreis zu erstatten oder das Fahrzeug zu ersetzen. Bei einer Gebrauchtwagen-Zitrone ist der Händler für den Ersatz oder die Rückerstattung verantwortlich. Die Staaten, in denen Zitronengesetze für Gebrauchtwagen gelten, sind New York, Connecticut, New Jersey, Minnesota, New Mexico und Massachusetts.

www.bares4cars.de/nuernberg/