Here's why you don't let a dealer “detail” your new car | Hagerty ...

Neben Privatverkäufen und Online-Verkäufen gibt es noch andere gute Möglichkeiten, Ihr Auto online zu verkaufen. Es gibt drei gute Möglichkeiten, um Ihr altes Auto loszuwerden. Sie können es versteigern, gegen ein anderes Auto eintauschen oder an einen anderen Händler abgeben, um die Arbeit für Sie zu erledigen.
Hier erfahren Sie, wie Sie diese drei Methoden nutzen und das Beste aus dem Verkauf herausholen können:

Versteigerung Ihres Autos

Ein altes, armes, aber fahrbereites Auto kann auf Auktionen zu angemessenen Preisen effektiv ausverkauft werden. Erwarten Sie nicht viel von der Auktion! Aber eines ist sicher, Sie werden bei einer Auktion einen viel besseren Preis erzielen, als wenn Sie dieses rostige Stück Müll Teil für Teil verkaufen.

Durch die Auktion sparen Sie sich den Aufwand, zu verhandeln und darauf zu warten, dass ein privater Käufer Ihre Autos kauft. Es gibt nicht viel, was in den Auktionsprozess fließt. Alles, was Sie tun müssen, ist einen Eigentumsnachweis vorzulegen, d. H. Ihre Registrierungspapiere und einen „rosa Zettel“, um die Verkehrstauglichkeit zu beweisen.

In Bezug auf Auktionshäuser erheben verschiedene Auktionshäuser unterschiedliche Gebühren für die Durchführung der Auktionen. Sie erheben in der Regel eine geringe Teilnahmegebühr und eine prozentuale Provision für den Verkauf.

Handel mit Ihrem alten Auto

Inzahlungnahmen sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Auto zu verkaufen. Im Falle von Inzahlungnahmen erhalten Sie möglicherweise keinen günstigen Preis für Ihr Auto (wenn Sie es an einen Händler verkaufen), aber Sie sind frei von den Schwierigkeiten, Ihr Auto privat zu verkaufen. Für das neue Auto, das Sie kaufen werden, gilt eine Garantie.

Inzahlungnahmen können etwas verwirrend und manchmal schwierig sein. Anstatt Ihnen einen Betrag für das Auto anzubieten, bietet Ihnen der Händler einen Rabatt auf das neue Auto an.

Händler probieren viele Tricks aus! Sie werden Ihnen Dinge sagen wie: “Oh! Das Auto ist in einem schlechten Zustand.” oder “Dieses Modell ist veraltet, niemand will es!” Hören Sie nicht auf all das und akzeptieren Sie kein niedrigeres Angebot.

Die Trade-In-Werte sind manchmal nur für einen bestimmten Zeitraum gültig. Eine andere gute Möglichkeit, das Auto zu verkaufen, besteht darin, vom Händler einen Inzahlungnahmepreis zu erhalten und ihn dann privat zu verkaufen.

Sendung

Bei der Lieferung wird Ihr Auto an einen Händler ausgegeben, um es für Sie zu verkaufen. In diesem Fall müssen Sie einen Mindestpreis festlegen, den Sie akzeptieren können, und der Händler legt eine Gewinnspanne für sich selbst fest. Versuchen Sie, Ihre Optionen offen zu halten. Sie sollten die Sendung jederzeit stornieren und Ihr Fahrzeug privat verkaufen können, wenn Sie von einem privaten Käufer einen günstigeren Preis erhalten.

Geben Sie Ihr Auto nur an einen zugelassenen Autohändler ab! Stellen Sie sicher, dass ihre Lizenzen noch gültig sind.

www.bares4cars.de/hamburg/